Schwimmclub Schwandorf e.V.
Vom Schwimmkurs bis zur Wettkampfgruppe – bei uns macht Schwimmen Spaß!
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Bayerische Kurzbahnmeisterschaften der Masters 2019

Masters des Schwimmclub Schwandorf glänzen bei Bayerischen Meisterschaften

Kraul-Staffeln schwimmen auf Platz 1 und 3 - Simone Diermeier-Daucher verteidigt Titel über 50 m Rücken

Am Samstag, 16. März, wurden in Fürth die Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters 2019 mit internationaler offener Masterswertung ausgetragen. Zum bisherigen Höhepunkt der Masters-Schwimmsaison fanden sich über 350 Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 1999 und älter ein, um in 27 verschiedenen Einzel- und Staffelwettkämpfen die Titel der Bayerischen Meisterinnen und Meister der Masters auszuschwimmen. Unter das hochklassig besetzte Teilnehmerfeld aus 67 Vereinen mischten sich auch 12 Masters vom Schwimmclub Schwandorf. Dabei feierten einige Schwimmerinnen und Schwimmer ihre Wettkampfpremiere und wagten sich erstmals auf den Startblock. Nach den großartigen Erfolgen der letzten Jahre glänzten die Masters vom Schwimmclub Schwandorf erneut mit zahlreichen Titeln und Medaillen. Die Highlights setzten die weibliche Kraulstaffel mit dem Bayerischen Meistertitel sowie Simone Diermeier-Daucher, die ihren Titel über 50 m Rücken aus dem Vorjahr mit Platz 1 erfolgreich verteidigen konnte.

Nachdem sie bereits in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Bayerischen Meistertiteln brillieren konnte, zählte Simone Diermeier-Daucher auch dieses Jahr wieder zum Favoritenkreis in ihrer Altersklasse. Dieser wurde sie einmal mehr gerecht, indem sie ihren Titel aus dem Vorjahr über 50 m Rücken erfolgreich verteidigen konnte. Mit Platz 2 über 100 m Rücken und Platz 3 über 50 m Freistil komplettierte sie ihre Medaillensammlung nach starken Auftritten.
Zahlreiche weitere Medaillen konnten auch Sabine Jacksteit, Arwen Guha und Mike Sänger gewinnen. Sabine Jacksteit wusste bei ihrem ersten Wettkampf für den Schwimmclub Schwandorf mit dem Vizemeistertitel über 50 m Brust und einem starken dritten Platz über 100 m Brust zu überzeugen. Arwen Guha holte sich über 50 m Rücken die Bronzemedaille. Ebenfalls auf Platz 3 konnte Mike Sänger über 100 m Brust schwimmen. Viele gute Leistungen zeigten auch Katja Dotzler, Magdalena Allacher, Michael Guha, Kurt Hiltl, Thomas Hofmann, Ingo Pöhlmann und Karin Tauer bei ihren Einzelstarts.
Auch bei den Staffelwettkämpfen wussten die Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Schwandorf zu glänzen. Mit tollem Teamgeist und geschlossener Mannschaftsleistung konnte die weibliche Staffel um Arwen Guha, Katja Dotzler, Magdalena Allacher und Simone Diermeier-Daucher in ihrer Altersklasse über 4x50 m Freistil souverän auf Platz 1 schwimmen und den Bayerischen Meistertitel einfahren. Auf einen starken dritten Platz konnten auch Ingo Pöhlmann, Kurt Hiltl, Michael Guha und Harald Klier über 4x50 m Freistil schwimmen und sich über Bronze freuen. Alles in allem waren die Bayerischen Meisterschaften der Masters ein toller und mehr als erfolgreicher Wettkampf für die neuformierte Masters-Schwimmgruppe von Trainer Marco Dotzler.

 

Downloads:

Hier findet ihr alle wichtigen Dokumente zum Download: