Schwimmclub Schwandorf e.V.
Vom Schwimmkurs bis zur Wettkampfgruppe – bei uns macht Schwimmen Spaß!
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

21. Internationales Landauer Sprinter-Treffen

Pokalsieg für Zoe Seger beim Sprinter-Treffen in Landau an der Isar

Freizeitprogramm mit Zeltlager im Freibad und Volksfestbesuch als Belohnung für zweitägige Hitzeschlacht

Eine zweitägige Hitzeschlacht war das 21. Internationale Sprinter-Treffen in Landau an der Isar. Bei Temperaturen weit jenseits der 30-Grad-Marke nahmen am letzten Juni-Wochenende knapp 400 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 19 Vereinen am Wettkampf des SSC Landau teil, darunter auch 17 Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Schwandorf. Auf dem Wettkampfprogramm, welches auf der 25-Meter-Kurzbahn ausgeschwommen wurde, standen die Strecken über 50 und 100 Meter. Als Freizeitprogramm sorgten ein Zeltlager im Freibad sowie der Besuch des Landauer Volksfestes für Abwechslung und entschädigten für ein langes und anstrengendes Wettkampfwochenende.

Mit dem Gewinn der Pokalwertung im Jahrgang 2011 sorgte Zoe Seger für den größten Erfolg für den Schwimmclub Schwandorf. Mit Platz 1 über 50 m Freistil, 50 m Brust und 100 m Freistil sowie Platz 2 über 50 m Rücken und 100 m Rücken konnte sie die Gesamtwertung mit großem Vorsprung für sich entscheiden und ihrer Favoritenrolle gerecht werden.
Eine Vielzahl an guten Top-10-Platzierungen in einem äußerst stark besetzen Teilnehmerfeld konnten Hannah Hecht, Carlotta Fleischmann, Heike Lanzl, Lucie Gebele, Aleksei Malikoski, Max Maderer, Emma Knerer Abby Lukas und Emma Köhn erzielen. Oftmals fehlte nur ein Wimpernschlag für den Sprung in die Medaillenränge, wie bei Hannah Hecht, die mit richtig schnellen Zeiten über 50 und 100 Meter Brust jeweils Platz 4 belegte. In den verschiedenen Pokalwertungen belegte Max Maderer mit Platz 6 im 50-Meter-Pokal die beste Platzierung. Heike Lanzl und Carlotta Fleischmann reihten sich in der Pokalwertung auf den Plätzen 7 und 8 ein. Emma Köhn war mit Platz 8 im 100-Meter-Pokal und Platz 10 im 50-Meter-Pokal gleich bei zwei Wertungen in den Top-10.
Fast ausschließlich neue persönliche Bestzeiten erzielten Sonja Gebele, Ida Matthes, Hanna Rieder, Leonie Seger, Lea Wachtel, Pauline Wiederer und Lina-Marie Zimmermann-Grünauer. Bei 116 Starts zeigten sich die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub mit 70 Bestzeiten erneut stark verbessert. Dank guter Trainingsleistungen meisterten sie ohne Probleme bis zu acht Wettkampfstarts an einem Wochenende. Mit Hinblick auf die Bezirksmeisterschaften am kommenden Wochenende gilt es jetzt, die gezeigten Leistungen noch einmal zu steigern, um sich für die harte und akribische Arbeit im Training während der ganzen Saison zu belohnen, bevor es Ende Juli in die wohlverdiente Sommerpause geht.

 

Downloads:

Hier findet ihr alle wichtigen Dokumente zum Download:

Neueste Benutzer

  • Muck76
  • Stiegler
  • anna_knbl
  • Verenamue
  • Nic-82
  • EuliFogelklou
  • Glasnudel
  • Maxi
  • S.Jacksteit
  • Daniela13

Besucherzähler

Heute306
Gestern1922
Woche4466
Monat32829
Insgesamt2233130

Wer ist online?

15
online