Logo Schwimmclub Schwandorf

Schwimmclub Schwandorf e.V.

Vom Schwimmkurs bis zur Wettkampfgruppe – bei uns macht Schwimmen Spaß!

Logo Schwimmclub Schwandorf

Schwimmclub Schwandorf e.V.

Vom Schwimmkurs bis zur Wettkampfgruppe – bei uns macht Schwimmen Spaß!

Gold, Silber und Bronze für den Schwimmclub Schwandorf beim International Swim Cup in Ingolstadt

Anna Schwöd, Heike Lanzl und Aleksei Malikoski gewinnen Medaillen - Aleksei Malikoski schwimmt in die Top-10 Deutschlands

Am ersten Februarwochenende nahmen die Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfgruppe 1 vom Schwimmclub Schwandorf beim International Swim Cup in Ingolstadt teil. Im vertrauten Sportbad, wo die Schwimmerinnen und Schwimmer bereits im Juli bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften groß auftrumpften, konnten sie sich auch beim stark besetzten Meeting des PSV Eichstätt wieder glänzend in Szene setzen. In einem Teilnehmerfeld von über 700 Sportlern aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Italien, Litauen, Tunesien und der Schweiz stachen allen voran Anna Schwöd mit Platz 1 über 200 m Lagen, Heike Lanzl mit Platz 2 über 50 m Rücken sowie Aleksei Malikoski mit Platz 3 über 50 m Schmetterling heraus. Mit seiner Zeit von 0:27,87 min über 50 m Schmetterling konnte Aleksei in der DSV-Bestenliste bis auf Platz 7 in Deutschland nach vorne schwimmen und sich bereits aussichtsreich für eine Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mai positionieren.


Schwimmclub Schwandorf hofft bei Deutschen Mannschaftsmeisterschaften auf Aufstieg in die Landesliga

1. Mannschaft gewinnt zum dritten Mal in Folge in der Bezirksliga Oberpfalz - 2. Mannschaft auf Platz 5

foto
foto-1
foto-2
previous arrow
next arrow

Am Sonntag, den 28. Januar, fand in Weiden in der Oberpfalz der Bezirksliga-Durchgang der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Schwimmen (DMS) 2024 statt. Als Sieger der beiden vergangenen Durchgänge ging der Schwimmclub Schwandorf auch 2024 wieder als Favorit ins Rennen. Nachdem der Aufstieg in die Landesliga in den Vorjahren trotz Platz 1 in der Bezirksliga Oberpfalz jeweils verwehrt bleiben musste, da jeweils aus allen Bezirken nur die punktbesten Mannschaften aufsteigen, gingen die Schwimmerinnen diesmal entschlossener denn je an den Start.

Mit fabelhaften 14.381 Punkten übertrafen Helena Gäntzle, Hannah Hecht, Pauline Heimrath, Emma Knerer, Sonja Laemmler, Heike Lanzl, Lisa Paulus, Emily Rödl und Anna Schwöd das Ergebnis aus dem Vorjahr um über 3.000 Punkte (die Punkte errechnen sich über die geschwommene Zeit im Verhältnis zur Weltrekordzeit) und können nun berechtigt auf einen Aufstiegsplatz in die Landesliga hoffen. Hier heißt es noch auf die Ergebnisse aus den anderen Bezirken bis Ende Februar abzuwarten. Besonders bemerkenswert ist, dass die geschwommenen Zeiten bei allen 34 Starts im Durchschnitt über Bestzeitniveau lagen und unglaubliche 9 neue Vereinsrekorde verbessert werden konnten. Mit ihrer Punkteausbeute waren die Schwimmerinnen vom Schwimmclub sogar deutlich schneller unterwegs als viele Mannschaften aus der höherklassigen Landesliga und stellen hinter der Mannschaft des SC Regensburg (Bayernliga) mit weitem Abstand von über 1.000 Punkten die zweitstärkste Mannschaft der Oberpfalz.

Neben der 1. Mannschaft konnte der Schwimmclub Schwandorf diesmal auch eine mehr als schlagkräftige 2. Mannschaft in der Bezirksliga an den Start schicken. Mit 9.382 Punkten konnten Greta Beierlein, Sarah Plößl, Hanna Rieder, Linda Rösler, Johanna Schoyerer, Leonie Seger, Zoe Seger, Lara Wachtel und Pauline Wiederer als beste zweite Mannschaft auf einen starken fünften Platz schwimmen.


Schwimmclub Schwandorf lässt Städtepartnerschaft beim Neujahrsschwimmfest in Sokolov aufleben

Schwimmerinnen und Schwimmer holen sich mit 77 Medaillen ihre Belohnung für harten Trainingsfleiß ab

Am Samstag, den 20. Januar, fuhren die Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmclub Schwandorf mit dem Bus nach Tschechien, um dort das 17. Neujahrsschwimmfest zwischen den Partnerstädten Schwandorf und Sokolov auszutragen. Bei diesem freundschaftlichen Wettkampf kämpften die Schwimmerinnen und Schwimmer der Vereine gemeinsam um die Medaillen. Von insgesamt 134 Starts konnten 35 erste, 19 zweite und 23 dritte Plätze erreicht werden. Darunter waren außerdem 90 persönliche Bestzeiten und ein Vereinsrekord, der von der Staffel, bestehend aus Emma Knerer, Lisa Paulus, Pauline Heimrath und Anna Schwöd, mit einer Zeit von 02:04,90 min aufgestellt wurde.


Schwimmclub Schwandorf startet beim Ratisbona-Cup in Regensburg erfolgreich ins Jahr 2024

Aleksei Malikoski und Anna Schwöd schwimmen auf Platz 1 - Vereinsrekorde über 50 m Freistil und 200 m Schmetterling verbessert

foto
foto_2
previous arrow
next arrow

Zum Auftakt ins Jahr 2024 nahmen die Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Schwandorf vom 12. bis 14. Januar beim 24. Internationalen Ratisbona-Cup im Westbad in Regensburg teil. Mit überragenden Leistungen konnten Aleksei Malikoski (50 m Freistil) und Anna Schwöd (200 m Brust, 200 m Schmetterling) auf Platz 1 schwimmen und jeweils einen Vereinsrekord (50 m Freistil in 0:26,53 min bzw. 200 m Schmetterling in 2:48,15 min) verbessern. Weitere Medaillen konnten auch Yehor Chernov, Emma Knerer, Heike Lanzl und Emily Rödl gewinnen. Insgesamt sammelten die Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfgruppen 1 und 2 stolze 10 Medaillen.


Schwimmclub Schwandorf verabschiedet sich beim 28. Advents-Pokalschwimmen in die Winterpause

Pokalsieg für Yehor Chernov und Eva Matthes für die punktbeste Einzelleistung - Platz 2 in der Vereinswertung

Am Sonntag, den 03. Dezember 2023, nahm der Schwimmclub Schwandorf beim 28. Advents-Pokalschwimmen in Tirschenreuth teil. Da die meisten Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfgruppe 1 am Samstag in Erlangen am Start waren, schwammen nur drei von ihnen in Tirschenreuth mit. Auch war die Mannschaft durch viele Krankheitsausfälle stark dezimiert, was sie jedoch nicht davon abhielt, in der Vereinswertung den 2. Platz zu belegen, wofür es auch einen Pokal gab. Je einen weiteren Pokal erhielten Yehor Chernov und Eva Matthes für die punktbeste Einzelleistung in ihrem Jahrgang. Zusätzlich konnten Pauline Schoyerer und Anna Schwöd zwei neue Vereinsrekorde aufstellen, wobei Pauline Schoyerer die 25 m Kraulbeine in einer hervorragenden Zeit von 00:29,41 schwamm. Anna Schwöd legte bei den 50 m Schmetterling mit einer Zeit von 00:31,94 eine Spitzenleistung hin.


Schwimmclub Schwandorf schließt Überjahr 2023 beim Röthelheim-Cup in Erlangen erfolgreich ab

Heike Lanzl, Aleksei Malikoski, Emily Rödl und Lisa Paulus schwimmen beim ersten Langbahn-Wettkampf der Saison auf Platz 1

Am ersten Dezemberwochenende machten sich die 8 Schwimmer und Schwimmerinnen der WK1 trotz des Schnees und Eis auf den Weg nach Erlangen. Der erste Wettkampf der Saison auf der Langbahn stand vor der Tür. Nach dem Einschwimmen im kalten Wasser ging es gegen Mittag mit dem 2. Abschnitt los. Neben einem Weltrekord, den ein Paraschwimmer aufstellte, schwammen unsere Jugendlichen viele neue Bestzeiten. Auch wenn es eine Umgewöhnung war auf der Langbahn ihre Schnelligkeit unter Beweis zu stellen, schafften es die Schwimmer unter 26 Starts stolze 16x auf das Podest.


Schwimmclub Schwandorf trumpft bei Bezirkskurzbahnmeisterschaften nochmals groß auf

Heimvorteil in 25 Bezirksmeistertitel umgemünzt - Heike Lanzl und Anna Schwöd siegen in der offenen Wertungsklasse

Am Samstag, den 18. November, veranstaltete der Schwimmclub Schwandorf im Hallenbad Dachelhofen die Bezirkskurzbahnmeisterschaften 2023 für die Jahrgänge 2015 und älter. Dem neuen Rahmenterminplan vom Deutschen Schwimmverband geschuldet, welcher vorsieht, dass alle Kurzbahnwettkämpfe möglichst noch bis Jahresende durchgeführt werden sollen, damit sich die Profis ab Januar auf den Langbahnwettkämpfen besser auf Olympia vorbereiten können, wurden vormals drei separate Bezirkswettkämpfe kurzerhand auf eine Veranstaltung zusammenverdichtet, was sich in der hohen Teilnehmer- und Meldeanzahl bemerkbar machte. Mit 235 Schwimmerinnen und Schwimmern und deren Trainern, Betreuern und Eltern war das Hallenbad bis zum Anschlag gefüllt.

Bei ihrem Heimspiel konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Schwandorf erneut groß auftrumpfen und mit 25 Bezirksmeistertiteln - darunter zwei Siege in der offenen Wertungsklasse durch Heike Lanzl und Anna Schwöd sowie einem Titel im Mehrkampf durch Anna Schwöd - ein ohnehin bereits sportlich erfolgreiches Jahr nochmals toppen. So konnten im Jahr 2023 bereits 30 verschiedene Schwimmerinnen und Schwimmer zusammen unglaubliche 137 Titel auf Bezirksebene und Bayerischer Ebene gewinnen - eine nie dagewesene Zahl in der noch jungen Vereinsgeschichte.


Schwimmclub Schwandorf gewinnt Bezirksmeistertitel mit der Staffel und holt Bayerischen Meistertitel

Quartett in der Besetzung Pauline Heimrath, Lisa Paulus, Sarah Plößl und Anna Schwöd holt Gesamtsieg in der Jugend A

Am 11. November fanden in Regensburg das Bezirksfinale DMSJ und die Bezirksjugendstaffelmeisterschaften 2023 statt. Hier traten die Staffeln der Jugend A (2006/07) bis E (2014/15) in allen Lagen an, um in der Gesamtwertung das Bezirksfinale zu gewinnen und sich für das Bundesfinale zu qualifizieren. Auch wir haben mit einer weiblichen Staffel in der Jugend A (2006/07) teilgenommen und uns den Bezirksmeistertitel gesichert. in der Fernwertung aller Bezirke in Bayern holte sich die Staffel mit ihrer Gesamtzeit von 26:32,89 min den Bayerischen Meistertitel vor dem TV Kempten.


Medaillenfestival für den Schwimmclub Schwandorf beim 45. Fürther Kinderschwimmen 2023

Nachwuchs begeistert mit tollen Leistungen in der kindgerechten Einlage - 28 Siege und Platz 2 im Medaillenspiegel

Am Samstag, 11. November, hat der Schwimmclub Schwandorf mit 40 Schwimmerinnen und Schwimmern am 45. Fürther Kinderschwimmen teilgenommen. Vormittags fand der kindgerechte Abschnitt für die Jahrgänge 2016 und jünger statt und ab Mittag waren dann die Jahrgänge 2009 bis 2015 am Start. Insgesamt kann man von einem durchaus gelungenen Tag sprechen, was sich unter anderem in den 126 persönlichen Bestzeiten und dem neuen Vereinsrekord, den Aleksei Malikoski auf 100 m Schmetterling in einer Zeit von 1:06,43 schwamm, zeigt.


Schwimmclub Schwandorf startet beim Stadtwerke Erding Cup 2023 erfolgreich in die neue Saison

Heike Lanzl, Aleksei Malikoski, Hanna Rieder, Emily Rödl, Anna Schwöd und Lara Wachtel schwimmen auf Platz 1

Am Samstag, den 21.10.2023, nahm der Schwimmclub Schwandorf mit insgesamt 19 Schwimmerinnen und Schwimmern am 6. Stadtwerke-Erding-Cup teil. Der gute Start in die neue Saison zeigte sich sowohl in den 10 ersten, 8 zweiten und 16 dritten Plätzen, als auch in den 64 persönlichen Bestzeiten. Außerdem stellten Anna Schwöd und Aleksei Malikoski auf 100 m Schmetterling mit herausragenden Zeiten von 01:09,97 und 01:08,32 zwei neue Vereinsrekorde auf.


Schwimmclub brennt Feuerwerk bei Bayerischen Jahrgangs- und Junioren-Meisterschaften ab

Heike Lanzl krönt sich zur Bayerischen Meisterin über 50 m Rücken - Silber und Bronze für Anna Schwöd und Aleksei Malikoski

Am Ende einer langen und kräftezehrenden Saison fanden als Saisonhöhepunkt vom 21. bis 23. Juli im Sportbad in Ingolstadt die Bayerischen Jahrgangs- und Junioren-Meisterschaften 2023 statt. Seit Saisonbeginn im September haben die Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Schwandorf gezielt darauf hintrainiert, um pünktlich zum Ende der Saison in absoluter Topform zu sein. Über 150 Trainingseinheiten mit weit über 350 Trainingskilometern standen seither für die 18 Mädchen und Jungs der Wettkampfgruppe 1 am Programm. Zuletzt waren bis zu sechs Trainingseinheiten pro Woche angesagt, wobei die Trainingsbedingungen mit so vielen Schwimmerinnen und Schwimmern auf meist nur einer Trainingsbahn alles andere als ideal waren und sind. Womit bis weit in die erste Saisonhälfte hinein nur die wenigsten gerechnet hätten, konnten in den letzten Wochen mehr und mehr Quali-Tickets für die Landesmeisterschaften gelöst werden. So konnten sich mit Fabian Schmid, Anna Schwöd, Helena Gäntzle, Heike Lanzl, Emma Knerer, Hannah Hecht und Aleksei Malikoski (am Foto von links nach rechts) gleich sieben Schwimmerinnen und Schwimmer für 20 Starts erfolgreich für die Bayerischen Jahrgangs- und Junioren-Meisterschaften qualifizieren.


Partner & Sponsoren


nabba_dabba_doo.png
werbesupermarkt.jpg
diermeier.jpg
all4sim.png
pokalfabrik.png
joka.jpg
globus.png
FEE.png
nabba_dabba_doo.png
werbesupermarkt.jpg
diermeier.jpg
all4sim.png
pokalfabrik.png
joka.jpg
globus.png
FEE.png